„Sommerzeiten“ im Rathaus

Seit dem Umzug hat das Rathaus nur noch einmal nachmittags geöffnet, am Donnerstag. Bürgermeister Sebastian Thaler nannte im Gemeinderat massive Engpässe bei der Personalausstattung als Grund für die Reduzierung des Angebots: „Momentan ist es absolut unmöglich, so zu öffnen, wie wir sollten“.
Diverse Ausfälle, darunter auch ein Todesfall, haben das Bürgerbüro und nachgeordnete Abteilungen dezimiert. Im September gebe es eíne Neueinstellung, kündigte er an, auch eine längere Zeit erkrankte Mitarbeiterin werde dann zurück erwartet. „Aber den Sommer müssen wir so überbrücken“, sagte er.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.