Sanfter landen

Im Trainingsbetrieb mal an die Hallenwand gecheckt zu werden, das wird nach den Schulferien in den Sporthallen deutlich komfortabler. Die Hallenwände der beiden gemeindlichen Hallen werden gerade mit gepolsterten Prallschutzwänden nachgerüstet.
Die Dreifachhalle an der Dietersheimer Straße ist bereits fertig (Bild), in den Sporthallen der Grund- und Mittelschule an der Danziger Straße werden die Seitenwände noch in den Ferien aufgetragen. In der in den 1990er Jahren gebauten Dreifachhalle waren die mit Klinkersteinen gebauten Wände ein architektonisches Gestaltungselement gewesen. Jetzt sind die Wände bis Fensterhöhe rundum mit den Prallschutzwänden bezogen.Kosten soll die Nachrüstung für alle drei Hallen rund 100.000 Euro.

Ein Lesermail

  1. Der Gedanke klingt verrückt, aber könnte die Halle als Ausweichquartier für die Tennisabteilung des Vereins benützt werden?

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.