Mehr Honorar für die Bücherei

Verdoppelt wurde vom Rathaus die Aufwandsentschädigung für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Gemeindebücherei. Statt 4000 Euro stehen für die Honorierung nun 8000 Euro zur Verfügung.
Bei der Gemeinde sind drei hauptamtliche Mitarbeiterinnen der Bücherei um Leiterin Regina Liebl-Mayer angestellt und dazu stellt die Pfarrei St. Andreas 14 ehrenamtliche Helferinnen. Diese Zahl wurde zuletzt von elf auf 14 aufgestockt. Das Honorar ist seit 2010 unverändert.
Außerdem wurden die Öffnungszeiten von 15 auf 18 Stunden wöchentlich ausgeweitet. 2107 haben die Ehrenamtlichen nach Büchereiangaben 1908 Arbeitsstunden geleistet.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.