660 Radlständer am Bahnhof nötig

Mit der geplanten Neuordnung der Radlständer um den Bahnhof kann laut einer Prognose des MVV mittelfristig der Bedarf bedient werden – allerdings müssen dazu nahezu alle Kapazitäten ausgereizt werden. Die Studie des MVV hat für Eching perspektivisch den Bedarf an 660 Radlstellplätzen an der S-Bahn prognostiziert.
Wenn das Rathaus alle zuletzt skizzierten Planungen umsetzt, könnten 740 Fahrradstellplätze entstehen, allesamt überdacht, gut anfahrbar und nach Standards des optimierten Radlverkehrs. 610 der potentiellen Ständer lägen südlich der Gleise und 130 nördlich.
Anhand der Studie will der Gemeinderat nun entscheiden, welche Planungen in welchem Zeitraster umgesetzt werden sollen. Die Maximalzahl kann erreicht werden, wenn alle potentiellen Standorte mit doppelstöckigen Ständern bestückt werden. Dagegen hatte es im Gemeinderat aber schon Bedenken wegen der Akzeptanz der oberen Etagen gegeben.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.