Bescherung für Rehe und Hasen

Die Kinder des Kindergartens „Sonnenblume“ in Günzenhausen zogen am Montag früh aus, um zur Weihnachtszeit den Wildtieren im winterlichen Wald eine Freude zu machen. Im Gepäck: Äpfel, Karotten, Erdnuss-Stangen und selbst gemachte Meisenknödel. Mit all diesen Leckereien wurde ein Tannenbaum geschmückt, der vom Bürgerforum GOD gestiftet und im Wald zwischen Günzenhausen und Fürholzen aufgestellt wurde. Vor dem geschmückten Baum sangen die Kinder „Oh Tannenbaum“.
Jäger Thomas Bittner kam mit seiner Jagdhündin in den Wald, um den Kindern über die Tiere, das Leben im Wald und die Aufgaben des Jägers zu erzählen. Die kleinsten Kinder der Raupengruppe wurden von Martin Jungmeier mit einem Traktor mit Anhänger aus dem Wald abgeholt und in den Kindergarten zurückgebracht.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.