Mit St. Johannes verwachsen

Nach 33 Jahren im Dienst der Filialkirche St. Johannes in Dietersheim hat Martin Mayer sein Amt als Mesner aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben. Zusammen mit Pfarrer Martin Guggenbiller waren auch die Alt-Pfarrer Anton Reichlmair und Stefan Buchmüller sowie Diakon Klaus Klonowski zum Festgottesdienst am Zweiten Weihnachtsfeiertag gekommen, bei dem Mayer verabschiedet wurde.

„Zuverlässigkeit war sein Merkmal“, sagte Pfarrer Guggenbiller zum Abschied. Mayer sei zudem „Vermittler zum Ort, zu den Vereinen, zur Gemeinde“ gewesen, „mit einem Auge für die Bedürfnisse der Pfarrgemeindemitglieder“. Er überbrachte Geburtstagsgrüße, organisierte Krankenbesuche, motivierte die Ministranten, kümmerte sich um die Kirchenrenovierung. Er hat auch drei Amtsperioden in der Kirchenverwaltung und als Kirchenpfleger mitgearbeitet.

Die Arbeit als Mesner teilen sich nun Christa Feichtner, Monika Oberauer und Gabi Schmid. Der Abschied wurde anschließend mit einem Frühschoppen im Bürgersaal gefeiert. Das Bild zeigt die Übergabe eines Abschiedsgeschenks durch Oberministrantin Magdalena Reithmeier.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.