„Nicht akzeptabel“

Nach den Weihnachtstagen sind an vielen Stellen am Ort wieder die Müllcontainer übergequollen. Das Rathaus hat sich extra aufgemacht und einen Appell verfasst, in dem „Verpackungsmüll ohne Ende und unkontrollierte Müllablagerungen“ beklagt werden.

Zwar habe der Gemeindebauhof rasch aufgeräumt, „das ändert aber nichts da­ran, dass das Verhalten einiger Bürger in Sachen Müllentsorgung nicht akzeptabel ist“, klagt die Gemeindeverwaltung. Für die Containerinsel auf dem Parkplatz der Einkaufsmärkte an der Schlesierstraße werde nun geprüft, ob durch bauliche Veränderungen Verbesserungen möglich sind; konkret gecheckt werden die Anbringung eines Fangzaunes oder die Installation einer Videoüberwachung, um Umweltsün­dern besser auf die Schliche zu kommen.

Unabhängig davon appelliert die Gemeinde, „verantwortungsvoll mit ihrem Müll umzugehen: Wenn die Container voll sind, kann man den Müll auch mal wieder mit nach Hause nehmen und nach der nächsten Leerung wieder bringen!“ Zudem böte auch der Wertstoffhof die Möglichkeit, Kartonagen und Verpackungen umsonst und überschüssigen Hausmüll gegen eine geringe Gebühr ordnungsgemäß zu entsorgen.

 

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.