. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
MARKTPLATZ

Der Buchtipp: 'Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke'

Der Buchtipp:

Der Buchtipp für den März 2016 vom Echinger Bücherladen, diesmal von Traudl Reinhardt:
 
Joachim Meyerhoff: Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
Kiepenheuer & Witsch 2015, 21,99 €
 
Meyerhoff erzählt von seiner Zeit als Schauspielschüler in München, von Stimmübungen, Singstunden und seltsamen Improvisationsübungen. Bei manchem scheitert er schrecklich, aber auch urkomisch.
Dies ist nur die eine Erzählebene, denn zur gleichen Zeit zieht er in das Haus seiner Großeltern. Diese leben in einer Villa am Nymphenburger Schloss, hochherrschaftlich und nach ganz und gar eigentümlichen Ritualen.
Beide Situationen sind absurd und von rührender Komik. Die Großmutter war selbst Schauspielerin, sie ist eine wunderschöne und exzentrische alte Dame, der Großvater ein erzkatholischer emeritierter Philosophieprofessor. In ihrem Ruhestand zelebrieren sie strenge Rituale, die nicht zuletzt mit viel Alkohol verbunden sind. Vor dem Frühstück Champagner, zu Mittag Weißwein, um 18 Uhr Whiskey, dann Rotwein. Dabei werden tiefgehende Gespräche geführt.
Eine Welt, die vielen fremd und geradezu literarisch erscheint, die aber, sowie Meyerhoff darauf schaut, viel Situationskomik birgt und rührend ist, wie diese beiden Menschen miteinander und mit ihrem Enkel umgehen.
Meyerhoff schreibt mit großer Zuneigung und Liebe über diese Großeltern, die natürlich nicht mehr sind und schafft sich so sein eigenes Ritual, dieser Toten zu gedenken.
 
Zum Buchtipp Februar

'Es ist eine schöne Brücke und eine schöne Farbe.'

(Gemeindebauamtsleiter Thomas Bimesmeier zur Begründung der erwarteten Kosten von 70.000 Euro für den neuen Anstrich der 'Blauen Brücke')

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching