. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
MARKTPLATZ

Ran an die Bücher

Ran an die Bücher

Zum "Welttag des Buches" am Samstag hat der "Echinger Bücherladen" wieder die ganze Woche lang Schulklassen ins Haus geholt und den Kindern Bücher näher gebracht. Alle 4. und 5. Klassen der Schule Danziger Straße wurden von Chefin Claudia Borst eingeführt und konntern in den Büchern stöbern. Der "Welttag" war auf den 23. April gelegt worden, weil am numerisch gleichen Datum zwei Dichter gestorben sind, die in die Weltliteratur eingegangen sind, Shakespeare und Cervantes.
"Die Kinder waren sehr beeindruckt, wenn sie hörten, dass diese Autoren in der ganzen Welt immer noch gelesen und dass Shakespeares Dramen immer noch auf den Bühnen der Welt mit Erfolg aufgeführt werden", schildert Borst. Jedes Kind erhielt zudem das für den "Welttag" geschriebene Jugendbuch "Im Bann des Tornados" von Annette Langen. "Für mich ist diese Aktion immer sehr beglückend", betont Borst, "weil ich doch merke, dass wir damit Kinder erreichen und interessieren, die sonst nicht unbedingt von allein Bücher in die Hand nehmen".
Die Aktion wird auch kommende Woche noch fortgeführt.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching