. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
ORTSGESCHEHEN

3000 Legehennen für Hollern

Eine Geflügelfarm mit 3000 Legehennen entsteht an den Gütern Hollern. Ein dort arbeitender Landwirt möchte seinen Betrieb um ein zweites Standbein erweitern und plant eine 580 Quadratmeter große Halle. Vorgesehen ist eine Volierenhaltung mit Auslauf der Hühner. Die Eier sollen in Direktvermarktung vertrieben werden, unter anderem auch über einen Eierautomaten am Hof.
Bedenken gegen das Projekt hatte im Bauausschuss des Gemeinderats vor allem Sylvia Jung wegen möglicher Geruchsbelästigung. Im Westen Echings entstehe gerade "unser Grünwald", wie sie in Anspielung auf die großzügigen Einfamilienzuschnitte des Neubaugebiets sagte, "und wir lassen dem einen Hühnerstall entgegenwachsen".
"Ein Pferdestall in der Größe riecht auch nicht anders", hielt Otmar Dallinger dagegen, und einen solchen gibt es auf den Gütern bereits. Vom Gemeindebauamt wurde eine Geruchsbelästigung ebenfalls als kaum realistisch eingestuft. Der Ausschuss hat mit 11:2 Stimmen seine Zustimmung erteilt, aber ausdrücklich als Auflage festgehalten, dass Geruchsbelästigungen ausgeschlossen werden müssten.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching