. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
ORTSGESCHEHEN

Bewegungsbecken wieder nutzbar

Nach einer intensiven Reinigungspause aufgrund eines Legionellenbefalls kann das Bewegungsbad im ASZ wieder genutzt werden. Lediglich in zwei Badezimmern im ASZ sei die Konzentration über das gemeinsame Leitungsnetz noch wahrnehmbar, hieß es aus der Liegenschaftsabteilung im Rathaus, hier sind vor einer Öffnung des Beckens noch weitere Kontrollmessungen nötig.
Allerdings muss nun eine neue DIN-Norm umgesetzt werden, wonach die Anlage monatlich konztrolliert werden muss, was sich im Jahr auf Kosten von etwa 4700 Euro summiert. Der Verein "Älter werden in Eching" wendet für den Unterhalt des Beckens derzeit rund 20.000 Euro jährlich auf, von denen er nur 9500 Euro über Nutzunsgebühren refinanzieren kann. Weitere 5000 Euro reinzustecken, sei angesichts der knappen Haushaltsdecke des Vereins nicht mehr drin, hieß es aus dem ASZ. Gegen zwei Stimmen aus der CSU billigte der Bauausschuss des Gemeinderates mit 11:2 Stimmen einmütig die Übernahme dieser Prüfungskosten durch das Rathaus.
Ausgeschlossen sind künftig allerdings Angebote mit Säuglingen ud Kleinkindern wie das zuletzt regelmäßige Babyschwimmen. Hier haben die Gesundheitsbehörden ebenfalls neue Maßstäbe angesetzt, was im Bewegungsbecken des ASZ Nachrüstungsaufwand von mindestens 120.000 Euro bedeuten würde. Zudem sei es kaum vorstellbar, dass die nötige Technik in den beengten Räumen überhaupt Platz fände.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching