. .
Echinger Fachbetriebe
ORTSGESCHEHEN

Mietermix für das frühere 'Kontron'-Gebäude

Für das ehemalige "Kontron"-Gebäude an der Oskar-von-Miller-Straße im Gewerbegebiet Ost ist nun wieder eine neue Nutzung vorgesehen. Einziehen sollen fünf verschiedene Mieter, die dort Büros, Produktionsflächen und Lagerplätze haben wollen.
"Kontron" hatte vor Jahren im Zuge einer Umstrukturierung Eching verlassen. In das teilweise auch von dem Unternehmen genutzte Nebengebäude südlich an der Straße wurde vor einigen Monaten eine Asylbewerberunterkunft eröffnet.
Äußerlich wird das Gebäude dazu unverändert bleiben, lediglich eine Hausmeisterwohnung wird aufgesetzt. Ansiedeln wollen sich dort votwiegend Elektronikbetriebe: Hersteller von Displays, von Schaltanlagen und von Leiterplatten-Modulen, die alle Büro- und Produktionsflächen nutzen. Außerdem soll ein Caterer einziehen, der am Flughafen tätig ist, und die Erzdiözese München-Freising will Archivräume einrichten.
Beim Umbau sollen in die Grünfläche vor dem Gebäude Parkplätze angelegt werden, was erst noch mit Nachbar Neufahrn besprochen werden muss, da ab Gehsteigkante das Neufahrner Hoheitsgebiet im gemeinsamen Gewerbegebiet beginnt.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching