. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
ORTSGESCHEHEN

Neuer Pfarrer für St. Andreas

Im Sommer bekommt die Pfarrei St Andreas wieder einen neuen Pfarrer. Martin Guggenbiller aus München wird ab Juli die Pfarrstelle übernehmen. Der 50jährige hatte zuletzt fast 13 Jahre die Pfarrei St. Florian in der Messestadt Riem geleitet.
Guggenbiller stammt aus München-Fürstenried. 1994 wurde er zum Priester geweiht. Nach Kaplansstellen in Prien und Teisendorf wurde er 1999 Stellvertretender Leiter der Priesterausbildung am Münchner Priesterseminar. 2001 übernahm Guggenbiller die Leitung der Diözesanstelle "Berufe der Kirche", einer Einrichtung zur Beratung und Begleitung junger Christen, die einen kirchlichen Beruf in Erwägung ziehen.
In die Pfarrseelsorge kehrte er dann 2004 zurück, als ihm der Aufbau der neugegründeten Pfarrei für die Messestadt übertragen wurde. Zuletzt wurde dort ein Pfarrverband mit der Truderinger Pfarrei St. Peter und Paul gebildet, an dessen Zusammenwachsen er zuletzt gearbeitet hatte.
Nach über zwölf Jahren an gleicher Stelle hatte sich Guggenbiller jetzt aber um einen Wechsel beworben. Sein Abschied in Riem war auch schon für Januar terminiert gewesen, doch weil kurzfristig auch die Gemeindereferentin den Pfarrverband verließ, verlängerte der Pfarrer noch ein halbes Jahr.
Jetzt soll er Ende Juli nach Eching kommen, wo die Pfarrei durch die lange Krankheit von Pfarrer Norbert Weis schon seit rund einem Jahr verwaist ist. Zuletzt war der Allershausener Pfarrer Robert Urland als Pfarradministrator eingesetzt, die Gottesdienste leiteten überwiegend die Ruhestandspfarrer Johann Löb und Stefan Buchmüller sowie Pfarrer Armin Weyers, ein pensionierter Religionslehrer aus Landshut. Mit der Berufung Guggenbillers wurde Pfarrer Weis nun auch offiziell verabschiedet.

Ihre Weihnachtsgrüße auf der echinger-zeitung.de

Konkurrenzlos günstig - und unkompliziert von jedem gelesen!

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching