. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
ORTSGESCHEHEN

Lesermail zum Artikel: 'Mit Unterschleißheim gibt's keine Seesauna'

Nun hat es der Unterschleißheimer Stadtrat doch geschafft. Es hat lange gedauert, bis die Katze aus dem Sack war: Die Planung einer eigenen Saunalandschaft kann man doch nicht schon im Anfangsstadium durch ein Konkurrenzunternehmen mutwillig ad absurdum führen bzw. Vorschub für einen wirtschaftlichen Misserfolg leisten.
Man sollte Bürgermeister Christoph Böck, der auch Vorsitzender des Zweckverbands Hollerner See ist, keine Perfidie vorwerfen, denn vielleicht wurde er auch von einer Gruppe seines Stadtrates nicht über diese Taktik informiert.
Nun müssen die beiden Bürgermeister, die sich nach Aussage von Sebastian Thaler sehr gut verstehen, einen Weg aus dieser Situation ziehen. Es sei denn, es gibt einen wagemutigen Unternehmer, der eine Seesauna am Hollerner See baut und so engagiert betreibt, auf dass dem kommunalen Unternehmen „Freizeitbad Aquariush" kein Erfolg gegeben ist.
Und es wäre sehr schade, wenn das Projekt Seesauna am Hollerner See durch eine engstirnige und unbelehrbare Minderheit von Unterschleißheimer Bürgern und einen Stadtrat, der sich an einen Bürgerentscheid gebunden fühlt, der vor Jahren stattgefunden hat und rechtlich abgelaufen ist, scheitert.
Projekte wie eine Seesauna, eine Anbindung an die B 13 usw. werden benötigt, um den Hollerner See attraktiv zu komplettieren!
Mit den besten Grüßen
Heinz Müller-Saala
 
(weitere Lesermails)

Ihre Weihnachtsgrüße auf der echinger-zeitung.de

Konkurrenzlos günstig - und unkompliziert von jedem gelesen!

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching