. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
ORTSGESCHEHEN

Gerodetes Wäldchen entsteht neu

Rathaus und Bauherr haben sich nun über die geplante neue Lagerhalle an der Fürholzer Straße verständigt. Der Betrieb hatte es sich zunächst durch die ungenehmigte Abholzung von über 30 Bäumen der grünen Einfassung des Geländes mit dem Gemeinderat verscherzt.
Der Bauausschuss hatte bislang auf Wiederanlage des Grünstreifens bestanden, notfalls mit Verschiebung der Halle. Dies lässt sich aber wegen der über das Grundstück führenden Stromleitungen nicht umsetzen, ohne die Dimensionen der Halle so zu verändern, dass sie für den vorgesehenen Betrieb nicht mehr nutzbar wäre.
Als Kompromiss wird nun eine Grünanlage in vergleichbarer Dimension an der Straßenseite neu angelegt, wobei nicht junge Bäume gesetzt werden, sondern bereits mit Stammumfang von rund 20 Zentimeter gepflanzt. Außerdem erhält die Gemeinde allen nötigen Grund für die gewünschte Neuanlage von Parkplätzen an der Straße.
Dies sei "eine sehr gute Lösung", fand Bürgermeister Sebastian Thaler, der Bauherr habe sich "sehr kooperativ gezeigt". In diesem Lösungspaket sei dann auch enthalten, dass für die ungenehmigte Rodung kein Bußgeld verhängt werde. Der Ausschuss billigte die Pläne einstimmig.

Ihre Weihnachtsgrüße auf der echinger-zeitung.de

Konkurrenzlos günstig - und unkompliziert von jedem gelesen!

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching