. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
ORTSGESCHEHEN

Radwege gedanklich fortsetzen

Radwege gedanklich fortsetzen

Für das Nadelöhr im geplanten Radweg nach Garching ist nun eine provisorische Lösung umgesetzt. Bei der Zu- und Abfahrt über die Blaue Brücke im Freizeitgelände wurden Radwege im Ansatz markiert, so dass Radler wie Autofahrer ihre gedankliche Fortführung über die Brücke in ihr Verkehrsverhalten aufnehmen können.
Die Brücke ist nur 5,50 Meter breit, da ließe sich ein eigener Radweg nicht abmarkieren. Zudem müssen die Radler bei der Brücke die Fahrbahn wechseln, da der Radweg vom Ortsende bis zur Brücke westlich der Fahrbahn verläuft und nach der Brücke dann östlich davon.
Als erster Lösungsansatz wurde nun von den beiden Radwegstücken, die jetzt auf Höhe der Brücke enden, eine Fortführung über die Brücke auf die Straße markiert. Mit dem Beginn der Brücke enden die Markierungen dann aber. Diese Variante soll sich nun einspielen, bis der Radweg dann jenseits der Brücke bis Garching fertiggestellt ist.

Ihre Weihnachtsgrüße auf der echinger-zeitung.de

Konkurrenzlos günstig - und unkompliziert von jedem gelesen!

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching