. .
Echinger Fachbetriebe
ORTSGESCHEHEN

Umgehungsstraßen verzahnen

Mit der neuen Variante der geplanten Umgehungsstraße für Dietersheim könnte diese Trasse auch für eine mögliche Südumgehung von Eching erschlossen werden. Eine Ortsumfahrung über den Mastenweg könnte jenseits der Autobahn an die Dietersheimer Umgehung andocken und so den Verkehr nach Süden ableiten.
Für diese neue Variante liegen im Rathaus bereits Planskizzen vor. Allerdings steht die Echinger Umgehung akut noch nicht auf der Agenda der Gemeindeverwaltung, Priorität hat eine Realisierung der Dietersheimer Ortsumgehung.
Für eine Echinger Südumgehung galt bislang stets die gedankliche Linienführung, den Verkehr südwestlich des Ortseingangs von der Staatsstraße durch den Ort abzuleiten und jenseits der Autobahn im Gewerbegebiet Ost wieder auf die Staatsstraße zu führen. Bei diesen Plänen war freilich auch noch die Dietersheimer Ortsumgehung nur ein Halbkreis um den Ort, der keinerlei Berührungspunkte zu einer Echinger Tangente aufgewiesen hätte.
Seit aber die Dietersheimer Umfahrung großräumig als Autobahnparallele bis zur Anschlussstelle Garching-Nord konzipiert ist, wäre eine Anbindung nur noch ein paar hundert Meter Luftlinie entfernt. Und mindestens für den Verkehr, der vom Kreuzhof her auf die A9 will, wäre das dann eine äußerst effektive Alternative unter Aussparung der Echinger Ortsdurchfahrt; für Verkehr nach Garching und in dessen Forschungscampus ohnehin. Und der Verkehr vom und zum neuen Neufahrner Gewerbegebiet am Römerweg wäre mit diser Verbindung auch rasch auf der ehemaligen B11, ohne Umweg durch das Echinger Gewerbegebiet Ost.
Bürgermeister Sebastian Thaler sagte auf Anfrage, momentan bemühe sich das Rathaus ausschließlich um die Dietersheimer Umgehungsstraße. "Aber wenn sich Eching im Westen noch weiter entwickelt, brauchen wir was", steckt er seinen Fahrplan für eine Echinger Umgehung ab.
Alternative zur Südumgehung wäre daher auch eine West-Nord-Umfahrung, die dann über die Autobahn führen und die Anschlussstelle Eching-Ost erreichen würde. Die Gedankenspiele für diese Variante sind allerdings nicht ansatzweise so eindeutig wie für eine Südumgehung über den Mastenweg, die schon seit über 40 Jahren als Option die Gemeindeentwicklung begleitet und mit eben dem Mastenweg auch bereits ein vorgezeichnetes Teilstück besäße.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching