. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
ORTSGESCHEHEN

Frauenbund spendete für Kinderbetreuung

Frauenbund spendete für Kinderbetreuung

Stolze 4500 Euro hat der Katholische Frauenbund heuer an acht Kinderbetreuungseinrichtungen aus der Gemeinde und ein ambulantes Kinderhospiz gespendet. Erlöst wurde der Betrag beim Weiberfasching und beim Kinderfasching 2016 und 2017, wobei der Jubiläumsfasching - 30 Jahre Weiberfasching - heuer ein Rekordergebnis gebracht hatte.
Jeweils 500 Euro erhielten die Hortgruppe im "Haus für Kinder Sankt Andreas", die Schulkindgruppe im "Haus des Kindes Sonnenschein", der Gemeindehort an der Heidestraße, die Hortgruppe in der Kindertagesstätte "Wunderland", Gemeindekindergarten, Krippengruppe und Hortgruppe im "Löwenzahn" in Dietersheim, der Gemeindekindergarten "Sonnenblume" in Günzenhausen, und das Ambulante Kinderkospiz München.
Beim monatlichen Frühstück des Frauenbunds am Dienstag im Pfarrsaal wurden die Schecks übergeben: (v. li.) Sybille Merx aus der Bezirksleitung der Johanniter, Träger des "Wunderlands" und von Krippe und Hort in Dietersheim, Zweite Frauenbunds-Vorsitzende Renate Schinnerl, Stefanie Figel vom "Löwenzahn" in Dietersheim, Stefan Tiebel vom Gemeindehort, Vera Petereit von der "Sonneblume" in Günzenhausen, Susi Grassl vom Hort St. Andreas, Svenja Gruse von Krippe und Hort Dietersheim, Alyssa von Sanden aus dem "Wunderland" und Frauenbund-Vorsitzende Irmgard Müller.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching