. .
Echinger Fachbetriebe
ORTSGESCHEHEN

AfD in Eching abgeschlagen

Erich Irlstorfer (CSU) bleibt weiter der gewählte Direktabgeordnete für Eching im Deutschen Bundestag. Dazu wird wohl auch Johannes Huber (AfD) aus dem Stimmkreis ins Parlament einziehen. Bei der Wahl am Sonntag gingen 83,3 Prozent der Echinger zur Abstimmung, ein überdurchschnittlich hoher Wert.
Dabei stimmten 3100 oder 39,3 Prozent für die CSU, 1178 (14,9 Prozent) für die SPD. Entgegen des bundes-, landes- und landkreisweiten Ergebnisses landete die AfD in Eching nur abgeschlagen mit 748 Stimmen (9,5 Prozent) auf Platz fünf der Wählergunst und erzielte ihr schlechtestes Ergebnis im gesamten Landkreis. Neben der SPD erzielten auch FDP, Grüne und Linke in Eching bessere Ergebnisse als im Landkreisschnitt.
Im oberbayerischen Vergleich sschnitten in Eching CSU und SPD besser ab als im Bezirksschnitt, AfD, FDP, Grüne und Linke schlechter.
Irlstorfer sammelte 41,7 Prozent der Erststimmen, knapp weniger als im Landkreisschnitt.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching