. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
ORTSGESCHEHEN

Buntes Eching

Die Volkshochschule inszeniert in ihrem Herbstsemester eine Initiative "Urban gardening". Das Auftakttreffen ist am Montag, 9. Oktober, um 19 Uhr im Vhs-Familienzentrum, Heidestr. 8. Dem Thema soll sich unter dem Schwerpunktthema der Nachhaltigkeit genähert werden.
Geschaffen werde solle "ein blühender, artenreicher, symbiotischer, spannender Garten". Im Teamwork könne sich jeder Teilnehmer "mit allen Sinnen einbringen", heißt es in der Programmankündigung und im entstehenden Garten dann "an allem arbeiten, immer dann, wenn man es einrichten kann, und immer genau da, wo die Natur gerade umsorgt werden möchte".
Aus der Auftaktveranstaltung soll sich eine Gruppe entwickeln, die den urbanen Garten plant, aufbaut und dann betreut. Zum Start ist auch Bürgermeister Sebastian Thaler eingeladen, um vielleicht öffentliche Räume für das "urban gardening" zur Verfügung zu stellen oder auch konkrete Arbeits- und Gestaltungsaufträge an die Gärtnerinitiative zu vergeben.
Der Vhs-Garten werde "nach permakulturellen, biologisch-dynamischen Prinzipien ausgerichtet sein", kündigt Vhs-Leiterin Doris Fähr an, und solle "Naturbewusstsein, Selbstversorgung, lokale Kooperation, Artenvielfalt und Wohlstand durch grünes Wuchern statt materiellem Wachstum erlebbar machen". Beim Kursauftakt vermitteln auch erfahrene Gemeinschaftsgärtner Starthhilfen für das Projekt.
Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung dennoch bei der Vhs, www.vhs-eching.de, Geschäftsstelle Roßberger Str. 8, Tel. 089/3191815, office@vhs-eching.de.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching