. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
ORTSGESCHEHEN

Heruntergekommener Spielplatz wird aufgepeppt

Heruntergekommener Spielplatz wird aufgepeppt

Ziemlich heruntergekommen ist ein ehemaliger Spielplatz und die verkehrsberuhigte Fläche zwischen der Kleiststraße und der Uhlandstraße im "Dichterviertel". Auf Initiative der Anlieger soll die Fläche nun wieder nutzbar gemacht werden. Eine eventuell größere Umgestaltung hat das Rathaus aber noch aufgeschoben.
Die Fläche am Übergang zwischen Wohnblöcken und Reihenhäuschen war einst als Spielplatz angelegt worden. Nach und nach wurden ausgemusterte Spielgeräte dann nicht mehr ersetzt und auf der asphaltierten Grundfläche "Straßen" und "Wege" für einen Verkehrsübungsplatz markiert. Auch diese Linien sind aber längst verblasst.
Während der kleine aufgefüllte Hügel daneben im Winter zum Schlittenrutschen sehr beliebt ist, liegt die einstige Spielfläche im Sommer völlig brach. Zuletzt waren dann auch noch die Lampen ausgefallen. "Zur Zeit ist das wohl die ödeste Fläche in der Gemeinde", sagt Anlieger Frank Horlbeck.
Auf seine Initiative haben die Familien im Viertel nun angeregt, die Anlage wieder nutzbar zu machen. "Fahrspuren wieder aufmalen, geht schnell und kostet kaum was", betonte Horlbeck. Den ganzen Sommer über hatten die wiederholten Vorstöße im Rathaus aber kein Echo erbracht.
Am Freitag besichtigten nun Bürgermeister Sebastian Thaler und Bauhofleiter Johann Bartl den einstigen Spielplatz. "Hier muss wirklich etwas passieren", sagte Thaler und schlug vor, die Fläche am Hügel für die größeren Kinder zu nutzen, die Fläche um den verrotteten Sandkasten am anderen Ende für die Kleinen nutzbar zu machen. Mit der neuen Kehrmaschine soll nun unverzüglich der gesamte Platz gereinigt werden. Dazu werden der Sandkasten vom Unkraut befreit und die vermoosten rutschigen Flächen auf den Radwegen beseitigt.
Spielgeräte müssten aber zuerst geplant werden. Dies solle 2018 angegangen werden. "Sehnlichster Wunsch der Kinder wäre, zumindest eine Schaukel aufzustellen", gab Frank Horlbeck dem Bürgermeister. Ideal wäre auch eine Babyschaukel, von der es derzeit nur zwei auf öffentlichen Plätzen in Eching gebe.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching