. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
ORTSGESCHEHEN

Verkehrsberuhigung und Poller

Das Neubaugebiet zwischen Einkaufsmärkten und Bahnlinie westlich der Böhmerwaldstraße wird grundsätzlich verkehrsberuhigt ausgeführt. Lediglich die Böhmerwaldstraße und ihre Fortführung entlang der Bahntrasse nach Osten bleiben Tempo-30-Zone. Darauf hat sich der Bauausschuss des Gemeinderats verständigt.
Die Übergänge von der regulären Straße in den verkehrsberuhigten Bereich werden durch Aufpflasterung markiert. Obwohl dies in verkehrsberuhigten Zonen nicht notwendig ist, sollen dennoch im gesamten Areal Gehwege markiert werden, wenn auch höhengleich mit der Fahrbahn. Jenseits des Gehsteigs entlang der Böhmerwaldstraße wird sich dann ein etwa 1,20 Meter hohes Mäuerchen anschließen, da das gesamte Neubaugebiet wegen der nötigen Tiefgaragen um diese Distanz über dem Straßenniveau der Böhmerwaldstraße liegen wird.
Wahrscheinlicher Konfliktpunkt der Verkehrsführung ist die Fortführung des Geh- und Radwegs vom Parkplatz der Einkaufsmärkte durch das Neubaugebiet als Erschließungsstraße. Das Rathaus erwartet, dort mit Pollern die Durchfahrt aus dem künftigen Wohngebiet über den Parkplatz zur Schlesierstraße unterbinden zu müssen. Damit würde dann freilich auch der landwirtschaftliche Verkehr ausgesperrt, der jetzt diesen Weg nutzt.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching