. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
ORTSGESCHEHEN

Sanftes Revival vom 'Echinger Grünwald'

Im anstehenden Neubaugebiet Eching-West wird es Doppelhaushälften mit weit über 300 Quadratmetern Grundstücksfläche im künftigen Einheimischenmodell der Gemeinde geben. Damit werden dort auch Angebote für den größeren Geldbeutel geschaffen.
Grundlage der vergrößerten Zuschnitte ist es, die über 4000 Quadratmeter zunächst geplanter ökologischer Grünfläche am Westrand des Baugebiets auf rund 1500 Quadratmeter Grünstreifen zu reduzieren. Damit können die Reihen- und Doppelhausparzellen entlang dieses Grünzugs etwas entspannter geplant werden und größere Zuschnitte erhalten.
Einmütig hat sich der Bauausschuss des Gemeinderates entschlossen, den ökologischen Ausgleichsbedarf andernorts umzusetzen und im Neubaugebiet eine Grünfläche anzulegen, die dann nach Gusto deutlich kleiner ausfallen kann als der reglementierte Ausgleichsflächenbedarf.
Die Grundstücke entlang der Fläche wurden in einem finalen Arbeitsgang nochmal umgeplant, um eine günstigere Südwest-Ausrichtung der Häuser zu erreichen. Dabei wurden die 18 vorgesehen Doppelhäuser auf 16 reduziert. Leon Eckert forderte im Ausschuss, die Pläne nochmal anzupacken und lieber mehr Wohnraum vorzusehen als größere Grundstücke. Die Kosten dafür würden dann selbst in einem vergünstigten Einheimischenmodell so enorm, dass die Zielsetzung konterkariert werde, schmäleren Kassen Zugang zum Eigenheim zu ermöglichen. Bürgermeister Sebastian Thaler befürwortete hingegen "eine gewisse Bandbreite" in den Angeboten im Einheimischenmodell.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching