. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
ORTSGESCHEHEN

Günzenhausener Soldatenverein unter neuer Führung

Günzenhausener Soldatenverein unter neuer Führung

Dieter Migge ist neuer Vorsitzender des Krieger- und Soldatenvereins Günzenhausen. Der ehemalige Gemeinderat und frühere Ortsvorsitzende der Echinger CSU wurde bei der Hauptversammlung am Samstag im Gasthof Grill zum Nachfolger von Heinz Müller-Saala gewählt, der das Amt 16 Jahre lang ausgeübt hatte.
Der in Eching lebende Müller-Saala war 1996 als Dritter Bürgermeister "mit der Aufgabe betrautr worden, den Berg nördlich von Eching zu besteigen, um mich um die Belange der Ortsteile Günzenhausen, Ottenburg und Deutenhausen zu kümmern", erinnerte er sich zum Abschied. So sei er auch dem Verein beigetreten und 2002 zum Vorsitzenfden gewählt wiorden.
Im letzten Amtsjahr war bei einer ausserordentlichen Mitgliederversammlung noch eine neue Satzung verabschiedet worden. Ansonsten bilanzierte Müller-Saala für 2017 diverse Beteiligungen an Feiern und Veranstaltungen. Bei der Haus- und Straßensammlung für den "Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge" sammlten Johann Killi, Martin Lachner jun., Heinz Rugullies und Martin Sedlmayr 1728 Euro. Vorbereitet wird bereits die 100-Jahr-Feier, die 2019 ansteht.
Geehrt wurden für 50 Jahre Mitgliedschaft Georg Bachmeier, Johann Hepting, Robert Kürzinger, Andreas Schadl, Johann Wallner und Josef Wildgruber, für 40 Jahre Heribert Hanrieder und Heinz Rugullies, für 25 Jahre Jakob Meir, Manfred Wagner und Bernhard Wallner.
Den neuen Vorstand bilden: (v. li.) Vorsitzender Dieter Migge, Reservistensprecher Robert Ulmer, Zweiter Vorsitzender Martin Sedlmayr, Fähnrich Martin Lachner, Kassier Johann Killi, Schriftführer Christian Schmidt  und Zweiter Kassier Heinz Rugullies.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching