. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
ORTSGESCHEHEN

Garchinger Geothermie für Dietersheim?

Das Rathaus bemüht sich, die Dietersheimer Neubaugebiete an das Garchinger Fernwärmenetz anzuschließen. Der Planungsausschuss des Gemeinderats gab nach einer Vorstellung der "Energiewende Garching" (EWG) konkrete Verhandlungen in Auftrag.
Die EWG, zu 50 Prozent im Besitz der Stadt, nutzt Geothermie für die Energieversorgung. Derzeit baut die Gesellschaft gerade ihr Versorgungsnetz bis zum nördlichsten Abnehmer im Forschungsgelände aus und von da an sind es nur noch einige hundert Meter zu den potentiellen Bauplätzen in Dietersheim.
Größter Haken eines Dietersheimers Anschlusses sind aber noch die Kosten für die Versorgungsleitung von der Garchinger Stadtgrenze bis in den Ort, wohl entlang der bisherigen B11. Würden die Baukosten der Leitung aber auf die Anschlüsse umgelegt, würden die wohl unwirtschaftlich für die Abnehmer, so lauten die bisherigen Kalkulationen.
Das Rathaus kann zwar in Vorleistung gehen, darf die Leitungen aber auch nicht unentgeltlich bereitstellen. Überlegt wird nun eine Art Verpachtung an die EWG.
Die Gesellschaft versorgt derzeit rund 1200 Garchinger Haushalte, diverse Betriebe wie den kompletten Business Campus und auch Institute im Forschungsgelände. Die gelieferte Wärme wird nach Darstellung des Unternehmens zu 80 Prozent aus Geothermie gewonnen, der Rest durch Gasverfeuerung zugeheizt.
Dietersheim wäre "ein interessanter Absatz für die EWG", sagte ihr Geschäftsführer Christian Nolte vor dem Ausschuss. Bürgermeister Sebastian Thaler berichtete, dass auch diverse Grundeigner in den anstehenden Neubaugebieten ihr Interesse signalisiert und überhaupt erst den Anstoss zu den Kontakten gegeben hätten. Nachfrage nach einem Anschluss sei bei vertretbaren Konditionen damit wohl gegeben.
Die Gemeinde könnte zudem die Bauherren, die über das Einheimischenmodell Gemeindegrund erwerben, auf einen Anschlusszwang verpflichten. Die eigene Fernwärmeversorgung der Gemeinde Eching über das gemeinsame Heizkraftwerk mit Neufahrn im dortigen Gewerbegebiet kommt für eine Dietersheimer Erschließung wegen der Entfernung nicht in Frage.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching