. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
ORTSGESCHEHEN

Party für den Kindergarten

Party für den Kindergarten

Beim Pfarrfest von St. Andreas am Sonntag feierte auch das „Haus für Kinder St. Andreas“ seinen 50. Geburtstag. Der Kindergarten war auf Initiative des Erzbischöflichen Ordinariats als Novum in Eching im September 1968 eröffnet worden. Das für 120 Kinder ausgerichtete neue Haus war schon im dritten Jahr völlig überfüllt und 1973 wurde die erste Erweiterung angebaut.
Ab 1974 folgten dann weitere neue Kindertagesstätten in der Gemeinde. Der Kindergarten St. Andreas wurde zuletzt 2005 komplett saniert und erhielt dabei auch eine Aufstockung um ein Obergeschoss. 2010 wurde er in „Haus für Kinder St. Andreas“ umbenannt.
Im Jubiläumsjahr besuchen 145 Kinder im Alter von zwei bis zehn Jahren die Tagesstätte, die in einem flexiblen Betreuungssystem in vier Kindergarten- und eine übergroße Hortgruppe aufgeteilt ist. Susanne Graßl, seit 2015 Leiterin, feiert mit dem halben Jahrhundert des Kindergartens ihr Vierteljahrhundert in St. Andreas. Vor 25 Jahren hat sie als Kinderpflegerin hier begonnen.
Überhaupt ist das eine Spezialität des Hauses, dass immer wieder ausgebildet wird und sehr viele der hier angelernten Betreuerinnen dann auch hier bleiben. Am längsten das Gesicht des Kindergartens in den 50 Jahren war Marianne Messerer, die 34 Jahre das Kinderhaus führte.
Das Jugendorchester des Musikvereins, Pfarrgemeinderat, Landfrauen, Katholischer Frauenbund trugen zum Fest bei. Es gab Spiele, zwei Hüpfburgen, eine Tombola und Kinderschminken. Zum Abschluss wurden 300 Luftballons steigen gelassen.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching