. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
Der Sport auf der echinger-zeitung.de wird präsentiert von Erdinger Weißbier, dem Bier der Fußballfans.

SPORT

Auch vom Mitaufsteiger abgefertigt

30 Minuten lang schien für die Echinger Handballer gegen den deutlich besser in die Saison gestarteten Mitaufsteiger SSV Schrobenhausen eine Überraschung möglich. Nach 60 Minuten war jedoch klar: mit der dünnen Spielerdecke und ohne die beiden Rückraumstützen Jan Bergstedt und Mario Karstens ist in der Bezirksoberliga nichts zu gewinnen. Das Spiel endete ernüchternd 25:36 (15:16).
Zwar lag der SCE anfangs wieder schnell mit einigen Toren zurück, doch zum Ende der ersten Halbzeit sorgte ein kleiner Lauf dafür, dass nur mit einem Ein-Tor-Rückstand die Seiten gewechselt wurden und das Spiel somit völlig offen blieb. Als dann zu Beginn der zweiten Halbzeit eine Zeitstrafe unbeschadet überstanden war und sogar der Ausgleich erzielt wurde, konnte die Mannschaft kurzzeitig sogar von einem Erfolg träumen.
Doch Schrobenhausen nahm fortan Maceij Wolczynski in Manndeckung, was die Echinger Angriffbemühungen quasi zum Erliegen brachte. Binnen weniger Minuten warfen die Gäste Tor um Tor heraus und sorgten so für eine Vorentscheidung. Eching hatte weder die Kraft noch die Mittel, in der verbleibenden Zeit für eine Resultatsverbesserung zu sorgen. 'Jetzt gilt es, die noch zwei ausstehenden Spiele noch vernünftig über die Runden zu bringen', sagte Abteilungsleiter Jürgen Wetzstein, 'um dann nach einer Pause mit größerer Spielerdecke nochmals alles zu versuchen.'
Tore SCE: Michael Kussack (9/davon 4 Siebenmeter) Jens Michel (4) Andreas Kronschnabl (4) Tobias Dette (2) Maciej Wolczynski (3) Sebastian Spirkl (1) Philip Sasse (2)

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching