. .
Echinger Fachbetriebe
VERANSTALTUNGEN

Nur echte Prinzen trotzen den Vampiren

Das Narrenopening am Samstag im Echinger Sportheim war sehr gut besucht und es wurde bis in die späten Morgenstunden gefeiert. Da es viele Gerüchte und Vermutungen im Vorfeld gab, die darauf abzielten, dass Claudia und Simon Prinzenpaar sein könnten, hatte sich die Garde ein kleines Verwirrspiel mit dem Publikum ausgedacht. In vier Spielen (Pantomime, Erklären, Montagsmaler und Dichten) konnten die Gäste 4 Schlüssel gewinnen, mit denen sie einen großen schwarzen Schrank aufsperren konnten, aus dem das Prinzenpaar kam - allerdings war es nicht das echte...
Die beiden Gardetänzer tanzten ihren Prinzenwalzer und hielten ihre Ansprache wie ein wirkliches Prinzenpaar. Aufgelöst wurde das Manöver erst, als eine Tanzrunde später düstere Musik und schwarze Gestalten auftraten und das Prinzenpaar auch in Vampire verwandelten…ganz im Motto dieses Faschings: Mächte der Finsternis. Zur Erlösung der Gäste erschienen zwei helle, freundliche Gestalten - das richtige Prinzenpaar (hier) - und vertrieben die düsteren Mächte.
Als Kinderprinzenpaar wurden Lennart I. und Michelle I. vorgestellt, Lennart-Manuel Sanchez-Kötke und Michelle Storz.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching