. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
Der Sport auf der echinger-zeitung.de wird präsentiert von Erdinger Weißbier, dem Bier der Fußballfans.

SPORT

Winterschlaf oder Frühjahrsmüdigkeit?

Einen verdienten Punkt ergatterte sich der Tabellenletzte VfR Neuburg beim TSV. Die Gastgeber hatten speziell in der ersten Halbzeit große Schwierigkeiten mit der kämpferischen und kompakt stehenden Mannschaft aus Neuburg. Dem Tabellenletzten gelang es immer wieder, die Echinger Defensive unter Druck zu setzten. Erst nach 30 Minuten gab es überhaupt die ersten Chancen für die Hausherren.
Doch da lief man schon einem 0:1 hinterher, das Krzyzonowski mit einem Schuss aus elf Metern erzielt hatte. Bis zur 44. Minute dauerte es, bis Fabian Hrgota mit einem Dribbling zwei Gegenspieler ausspielte und unhaltbar ins lange Eck zum 1:1 einschoss. In der zweiten Halbzeit kam zwar der TSV besser ins Spiel, konnte aber an diesem Tag nicht überzeugen. Matchwinner hätte dennoch einmal mehr Fabian Hrgotta werden können. Sein Freistoss aus 23 Metern fand zehn Minuten vor dem Ende zum viel umjubelten 2:1 für den Gastgeber ins Tor.
Doch dann die 90. Minute: nach einen wunderschönen Anspiel auf Chris Schindler signalisierte der Linienrichter Abseits und vereitelte damit eine Chance alleine vor dem gegnerischen Torwart. Während die erbosten Echinger noch über diese strittige Entscheidung diskutierten, nütze der Gegner die Unordnung mit einem langen Ball auf Alex Egen aus, der nur noch Torwart Julian Nothaft umkurven brauchte und fast mit dem Schlusspfiff das 2:2 markierte.
Aufstellung: Nothaft – Ehbauer ( Huber / 67.) – Feiner – Schulz – Karalic – K. Horky (Holzer / 46.) – Schindler – Eichler - Riebl ( Enckell / 46.) – Christophersen - Hrgota Tore: 0:1 Krzyzonowski (26.) - 1:1 Hrgota (44.) – 2:1 Hrgota (80.) – 2:2 Egen (90.)

Ihre Weihnachtsgrüße auf der echinger-zeitung.de

Konkurrenzlos günstig - und unkompliziert von jedem gelesen!

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching