. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
VERANSTALTUNGEN

Wie man mit der Milch umging

Wie man mit der Milch umging

Am Internationalen Museumstag, heuer am Sonntag, 18. Mai, öffnet traditionsgemäß auch die 'Bäuerliche Gerätesammlung auf dem G’fild' von 14 bis 17 Uhr ihre Pforten. Im Museumskeller unter der Schulturnhalle an der Danziger Straße können an diesem Tag die von Georg Kollmannsberger liebevoll zusammengetragenen landwirtschaftlichen Geräte und Maschinen aus der gar nicht immer so 'guten alten Zeit' besichtigt werden.
In einer Sonderschau zum Thema Milchwirtschaft stellt der neue Leiter des Heimatmuseums, Klaus Widhopf sen., Geräte zum Melken, Entrahmen und Buttern vor, wie sie die Bauern früher bei der Verwertung der Milch direkt am Hof verwendeten. Auf alten und neueren Fotos ist daneben das Sammeln und Abholen der Milch zur Weiterverarbeitung in der Molkerei dokumentiert. Die im Vorjahr von Helmut Eichhorn der Gemeinde Eching übereignete Gesteinssammlung ist durch neue Stücke weiter angewachsen. So sind sehr interessante Entdeckungen aus der Echinger 'Unterwelt' (vorzeitliche Lebewesen, die in den Urmeeren gelebt haben und versteinert worden sind) ebenso hinzugekommen wie die rätselhaften Dietersheimer Ammonitenfunde.
In der Maischer Heimatecke treffen sich wiederum die Donauschwaben bei einem Gläschen Wein und Gebäck. Die Kinder-Volkstanzgruppe der Heimatbühne zeigt gegen 15 Uhr Darbietungen aus dem bayerischen Brauchtum.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching