. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
MARKTPLATZ

So viele Aussteller wie noch nie

So viele Aussteller wie noch nie

Mit 70 Firmen präsentierten sich bei der zwölften Frühjahrsausstellung am Wochenende mehr Gewerbetreibende aus Handel, Handwerk und Dienstleistung als je zuvor auf dem Bürgerhausplatz, im Bürgerhaus und im ASZ. Vorgestellt wurden schwerpunktmäßig die Themenbereiche Bauen, Einrichten und Modernisieren, Haustechnik, Bedachungen, Markisen, Garten, Banken, Versicherungen, Auto und Kfz-Zubehör, Motorsport, Elektromobile, Fahrräder, Mode, Trachtenbekleidung, Schmuck, Brillen, EDV, Wellness, Sport, Touristik, Essen, Trinken und weitere mehr.
Bürgermeister Josef Riemensberger legte bei der offiziellen Eröffnung im Bürgerhaus einmal mehr ein Bekenntnis zu optimistischer Grundstimmung ab, das auch in wirtschaftlich schwieriger Zeit die Grundvoraussetzung für eine gute Entwicklung sei. Langjährige Aussteller fehlten zwar diesmal bei der Gewerbeschau, stellte Riemensberger fest, dafür seien neue hinzugekommen. Insgesamt betrachtet leiste die Echinger Frühjahrsausstellung einen wichtigen Beitrag zur Aufwertung des Wirtschaftsstandortes, informiere die Bürger über die Leistungsfähigkeit des Gewerbes am Ort und setze so Maßstäbe für Veranstaltungen in weiterer Umgebung.
Die Bürgermeisterin der Partnergemeinde Majs, Krisztina Lajosné Pólya, hatte nicht nur wieder eine Delegation aus Ungarn mitgebracht, die sehr gefragte Wurstwaren anbot. Sie sprach auch gleich eine Gegeneinladung zum Strudlfest nach Majs aus, damit der Partnerschaftsvertrag nicht nur auf dem Papier stehe, sondern sich durch die gegenseitigen Besuche mit Inhalt fülle. Mit zur Eröffnung gekommen waren die Bürgermeister Rainer Schneider (Neufahrn), Rolf Zeitler (Unterschleißheim), Klaus Stallmeister (Hallbergmoos) und Peter Riedl (zweiter Bürgermeister Garching). Begleitet wurden sie beim Messerundgang (Bild) von Kartoffelkönigin Ilona Staudigl.
Am Sonntag hatten auch Betriebe im Industriegebiet verkaufsoffen. Als Shuttle fungierte wieder die Bockerlbahn. Die Echinger Frühjahrsschau ist heuer maßgeblich von Wolfram Ebenhöh organistert worden, Marktleiter im Vorstandsteam der Werbegemeinschaft 'Echinger Fachbetriebe'.

'Es ist eine schöne Brücke und eine schöne Farbe.'

(Gemeindebauamtsleiter Thomas Bimesmeier zur Begründung der erwarteten Kosten von 70.000 Euro für den neuen Anstrich der 'Blauen Brücke')

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching