. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
MARKTPLATZ

Wird Eching-Ost für Rewe erweitert?

Rewe plant ein völlig neues Zentrallager für Südbayern. Das bisherige Lager des Lebensmittelkonzerns an der Dieselstraße wird neu strukturiert und dient künftig ausschließlich für Penny, die Discountmarke des Kölner Konzerns. Erste Option für das neue Lager ist offenbar eine Erweiterung am bestehenden Standort in Eching-Ost, wofür das Gewerbegebiet erstmals seit Jahrzehnten erweitert werden müßte und über die Bahnlinie nach Norden ausgreifen würde. 'Es gibt Pläne in dieser Richtung', sagte Marco Sandner, der Sprecher der Rewe-Region Süd, auf Anfrage. Allerdings würden auch noch andere Varianten diskutiert.
Die Gemeinde steht dem erstmaligen Ausgriff über die Bahn positiv gegenüber. 'Wenn sich ein seit vielen Jahren ortsansässiger Betrieb so vergrößeren will, ist das für die Gemeinde viele Gedanken wert', sagt Bürgermeister Josef Riemensberger dazu. Eching würde Rewe 'die Erweiterungsmöglichkeit gerne anbieten und wir sehen auch die planerischen Möglichkeiten'. Offenbar verhandelt das Rathaus bereits mit den Grundstückseignern in dem fraglichen Gebiet. Zur Debatte stehen rund 200.000 Quadratmeter Fläche.
Riemensberger betont, dass sich eine Erweiterung zunächst ausschließlich auf den Bedarf von Rewe beschränken würde: 'Wir werden nicht auf Vorrat riesige Flächen ausweisen'. Grundvoraussetzung sei die Anbindung der neuen Gewerbefläche an den Autobanzubringer zur Anschlusstelle Eching-Ost. Der werde von Rewe auch derzeit schon nahezu ausschließlich genutzt, betont der Bürgermeister, so dass sich für den Ort und das innere Gewerbegebiet keine weitere Verkehrsbelastung ergäbe.
Bislang betreibt Rewe in Eching-Ost seine Verwaltung für Südbayern mit rund 400 Mitarbeitern und zwei Lager mit zusammen 47.000 Quadratmetern Lagerfläche für die Konzernmarken Rewe und Penny mit zusammen etwa 300 Mitarbeitern. Die Neuplanung sei nun 'Folge unserer massiven Expansion', betont Sandner. Derzeit würden jährlich 30 neue Rewe-Märkte eröffnet. Diese Läden der Marke Rewe, die derzeit von Eching aus mit Lager- und von Eitting aus mit Frisch-Ware beliefert werden, sollen ein neues Zentrallager erhalten. Die Marke Penny wird am bestehenden Standort in Eching zentralisiert. Rewe hat erst im vergangenen Jahr ein neues Zentrallager für Nordbayern eröffnet. Eine Standortentscheidung für das südbayerische Pendant soll in sechs bis acht Wochen fallen. Sollte nicht in Eching erweitert werden, ist auch noch offen, wo die Hauptverwaltung für Südbayern angesiedelt werden wird.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching