. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
VERANSTALTUNGEN

'BürgerForum' des Bayerischen Fernsehens live aus Eching

Das Bayerische Fernsehen sendet am Mittwoch, 17. November, live aus dem ASZ Eching seine Sendung 'BürgerForum'. Moderator Dietmar Gaiser stellt diesmal die Frage: 'Alt und abgeschoben?'
Zu einem Vorgespräch mit Gaiser (Bild) waren am Montag rund 30 Interessenten gekommen.
Schon dabei zeigte sich, dass die Unterbringung von älteren Menschen in Heimen noch immer mit Angst
verbunden ist. Angehörige berichteten von Vernachlässigungen in Heimen:
eine Mutter sei als Bettlägrige sechs Wochen nicht geduscht worden und wer
mit dem Rollstuhl in den Garten gefahren werden wollte, mußte extra
zahlen.
Betont wurde trotz allem die oft herausragede Arbeit der
Altenpfleger, die in der überwiegenden Zahl versuchten, eine optimale
Betreuung der älteren Menschen zu gewährleisten. Doch oft seien sie
überlastet durch zahllose Funktionstätigkeiten, wie Pflegekräfte gestern
erzählten. Zeit für ein Gespräch mit den Bewohnern bleibe selten. Sie
beklagten die Überlastung im Dienst und berichten von einem zwar formal
erfüllten Pflegeschlüssel, der aber in der Realität durch Krankheit oder
Urlaub nicht bestehe. Vor allem jüngere Bürger wünschen
sich Alternativen zum Pflege- oder Altenheim, doch Alternativen wie
das Modell 'jung und alt in einem Haus' fehlen, Wohngemeinschaften für
Senioren sind noch eher eine Seltenheit. Am Mittwoch von 20.15 bis 21
Uhr werden sich dann auch Verantwortliche zu dieser Kritik äußern. Ihre
Teilnahme haben bereits Sozialministerin Christa Stewens sowie Claus Fussek von der Vereinigung
Integrationsförderung zugesagt.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching