. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
VERANSTALTUNGEN

Carmen-Suite und Flötenkonzert

Carmen-Suite und Flötenkonzert

In seinem Herbstkonzert am Samstag, 6. November, bringt das Symphonische Blasorchester Eching in diesem Jahr Werke französischer Komponisten zur Aufführung. Im ersten Teil des Konzertes erklingt François-Joseph Gossecs „Symhonie pour Orchèstre Militaire“ sowie die „Suite française“aus dem Jahr 1944 von Darius Milhaud. Milhaud komponierte diese Suite in den Vereinigten Staaten als musikalische Grußkarte an seine im Europa des 2. Weltkriegs zurückgebliebenen Landsmänner. In der fünfsätzigen Suite beschreibt er musikalisch verschiedene Landschaften in Frankreich und verwendet hierfür Volkslieder aus den jeweiligen Regionen.
Höhepunkt im ersten Teil des Konzerts ist Cécile Chaminades „Concertino pour flûte“. Als Solistin für dieses technisch anspruchsvolle Werk konnte Isabelle Soulas (Bild) aus Le Havre gewonnen werden. Isabelle Soulas studierte in Paris und am Oberlin Conservatory of Music in den USA. Seit 2002 lebt Isabelle Soulas in München.
Zur Eröffnung des zweiten Teils erklingt Paul Dukas’ „Fanfare pour la Péri“. Komponiert als Intrada zu seinem gleichnamigen Ballett ist es eines der wenigen Werke, die überhaupt von diesem Komponisten überliefert sind. Krönender Abschluss des Konzerts ist die „Carmen Suite“, eine groß angelegte Zusammenstellung der bekanntesten Themen aus Georges Bizets Oper.
Konzertbeginn ist um 20 Uhr im Bürgerhaus. Karten sind an der Abendkasse für 8 € oder im Vorverkauf bei den Musikern ermäßigt erhältlich. Der Eintritt für Kinder ist frei.

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching