. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
MARKTPLATZ

Der Gesundheitstipp: „Fit für die Schule“

Der Gesundheitstipp: „Fit für die Schule“

Liebe Leser,
Jedes siebte Kind geht ohne Frühstück in die Schule! Dieses Ergebnis einer Forsa- Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse hat mich erschüttert!
Jeder vierte Befragte gab an, sein Kind hätte morgens keinen Appetit. Und sogar jeder Dritte sagte, dass morgens keine Zeit für´s Frühstück sei.
Dabei ist das Beste für einen guten Start in den Schultag und für konzentriertes Lernen ein richtiges Frühstück mit allen Vitalstoffen wie z.B. Müsli, das Sie am besten mit frischem Obst und Milch aufpeppen, oder ein Vollkornbrot mit z.B. Quark.
Bei Kindern, die morgens wirklich nichts essen wollen, verzichten Sie besser auf Zwang, sorgen Sie aber dafür, dass sie wenigstens ein Glas Milch oder Fruchtsaft trinken und dann für die erste Pause eine gesunde Zwischenmahlzeit dabei haben und nicht Geld, das doch nur für Süßes umgesetzt wird.
Probieren Sie doch mal rohe Karotten, Kohlrabi oder Paprika aus – viele Kinder sind davon ganz begeistert und es ist deutlich gesünder als Butterbreze oder Milchschnitte! Die „Pizza-Pommes-Nudel-Hamburger- und Ketchup-Fraktion“ können Sie durch gezielte Nahrungsergänzung mit Vitalstoffen „lernfit“ machen – wir beraten Sie da gerne, welches Produkt für Ihren Sprössling am besten geeignet ist!
Ein anderes Problem im Schulalltag ist das Thema Hyperaktivität. Wenn Ihr Kind auch zu den „Zappelphilippen“ gehört, probieren Sie doch mal, ob nicht das Mineral Magnesium, z.B. als Schüssler-Salz gegeben, Besserung verschaffen kann. Gut geeignet sind auch natürliche ätherische Öle, die die Konzentration verbessern und das Lernen fördern. Es gibt da spezielle Mischungen, die man einfach auf den Puls am Handgelenk aufträgt oder auch nur zum dran Schnuppern.
Fragen Sie uns einfach, wir zeigen Ihnen gerne alle Möglichkeiten!
 
Ihre Apothekerin Bettina Colombo-Egerer
Ernährungsberatung, Homöopathie und Naturheilverfahren
 
(dies ist eine bezahlte Werbeanzeige außer inhatlicher Verantwortung der Redaktion)

'Es ist eine schöne Brücke und eine schöne Farbe.'

(Gemeindebauamtsleiter Thomas Bimesmeier zur Begründung der erwarteten Kosten von 70.000 Euro für den neuen Anstrich der 'Blauen Brücke')

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching