. .
Echinger Fachbetriebe
MARKTPLATZ

Buntes Angebot dargestellt

Buntes Angebot dargestellt

Die Aussteller mussten heuer ein klein wenig näher zusammenrücken. Bei der Frühjahrsschau der Echinger Fachbetriebe (EFB) am Wochenende stand das Bürgerhaus nicht zur Verfügung; an die 50 Betriebe präsentierten sich dem Publikum auf dem Bürgerplatz und im ASZ.

Bürgermeisterin Krisztina Polya-Lajos aus der ungarischen Partner- gemeinde Majs hatte 17 Jugendliche mitgebracht, die sich in Tracht zeigten. Und die Ungarn hatten auch einen wild aussehenden „Buscho“ mitgebracht, gekleidet in Schaffell und mit Holzmaske.
Eröffnet wurde die Messe im XXL-Zelt von EFB-Vorstand Markus Scheuch, der die Fachbetriebe derzeit gemeinsam mit Wolfram Ebenhöh, Michael Henke und Wolfgang Liepert leitet. Vorgestellt wurden die Themenbereiche Bauen, Einrichten und Modernisieren, Haustechnik, Bedachungen, Markisen, Garten, Banken, Versicherungen, Auto und Kfz-Zubehör, Elektromobile, Mode, Trachtenbekleidung, Schmuck, Brillen, Wellness, Touristik, Essen, Trinken und andere mehr. Im Freigelände war eine große Autoschau zu sehen. Gut beim Publikum angekommen ist der neue Biergarten im „Theatergarten“ neben dem Bürgerhaus.
Die Gemeinde präsentierte sich gemeinsam mit Majs und dem Tagesmütterprojekt der Nachbarschaftshilfe an einem Stand. Kartoffelkönigin Elisabeth Schredl und Kartoffelprinzessin Claudia Wallner repräsentierten die örtliche Landwirtschaft. Am Sonntag hatten Mitglieder der Echinger Fachbetriebe und die Großmärkte in Eching-Ost geöffnet. Als Shuttle verkehrte wie immer die Bockerlbahn.
 

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching