. .
Echinger Fachbetriebe
PR-Büro Bachhuber
Echinger Forum
Der Sport auf der echinger-zeitung.de wird präsentiert von Erdinger Weißbier, dem Bier der Fußballfans.

SPORT

Kampf um jeden Ball in den Spitzenspielen

Der Spieltag in Neuburg sollte für die Volleyballerinnen des SC Eching nach zwei Siegen zum Start erstmals in dieser Saison ein Maßstab sein.
Im ersten Satz gegen Neuburg 2 gab es einen Kampf um jeden Ball. Die Neuburger versuchten sehr viele Bälle zu legen und am Block vorbei zu spielen. Und das ist immer noch die Achillesferse der Echinger Damen: Die Sicherung eines gegnerischen Angriffs. Doch während des Spieles wurde das immer besser kompensiert und so ging der 1. Satz mit 25:20 an Eching.
Im zweiten Satz schlichen sich sehr viele Eigenfehler ein und so verlor man diesen Satz 14:25. In der Pause wurden dann die Fehler analysiert und korrigiert und dies wurde im 3. Satz vorbildlich umgesetzt. Durch enormen Einsatz in vielen langen Ballwechseln konnte man zwei Matchbälle des Gegners abwehren und den dritten eigenen Matchball zum 27:25 verwerten.
Jetzt fand ein sehr intensives Spiel auf Augenhöhe statt. Die Neuburger wollten sich nicht in der eigenen Halle geschlagen geben und ihr Service und Einsatz wurde immer stärker und präziser, was den Echingern sehr viel Kraft kostete. Und so kam es wieder einmal zum Showdown bei 24:24. Nach schier ewigen Ballwechseln setzte sich der SCE mit einem Punkt ab und gewann das Spiel mit einem entscheidenden Angriff.
Mit einer Umstellung auf der Zuspielerposition, wo sich Melanie Specht  verausgabt hatte, ging es ins zweite Spiel gegen Neuburg 1. Die Zuspiele von Christina Noack hatten dieselbe Qualität und so brauchte man sich nicht komplett neu einzustellen. Der erste Satz endete etwas glücklich 26:24 für die Echinger Damen.
Melanie Spannagl punktete durch sehr übersichtlich gelegte Bälle und Monika Klötzig ließ ihre Klasse immer öfter durch wohlüberlegte und präzise Aufgaben aufblenden, gegen die die Spielerinnen von Neuburg kein Mittel fanden. Die dadurch entstandene Unruhe auf Seiten der Neuburger konnte auch der Trainier durch beide Auszeiten und viele Wechsel in diesem Satz nicht mehr verhindern. Und so siegte das Echinger Team im 2. Satz überlegen mit 25:14.
Im dritten Satz konnte man fast sehen, dass sich die Neuburger Damen aufgaben, nachdem Monika Klötzig wieder eine Aufgabenserie hinlegte und auf Seiten des Gegners simple Spielabläufe nicht mehr Ihren Abschluss fanden. Mit 25:21 und damit 3:0 für den SC Eching wurde das Match beendet. "Die Arbeit der letzten Jahre war nicht umsonst", bilanzierte Trainer Andreas Hauptvogel den Traumstart in die Liga.

Ihre Weihnachtsgrüße auf der echinger-zeitung.de

Konkurrenzlos günstig - und unkompliziert von jedem gelesen!

St.Georg-Apotheke
WetterOnline
Das Wetter für
Eching