50 Jahre im 100jährigen Verein

Ganz im Zeichen des 100. Vereinsjubiläums stand die Hauptversammlung des Krieger- und Soldatenvereins Eching am Sonntag im Café Central. Das Jubiläum wird am 2./3. Mai gefeiert. Neben der Feier in einem Festzelt gibt es eine Ausstellung von Zeitzeugnissen, Bildern und Dokumenten.

Auch eine Vereinschronik soll dann vorgelegt werden. Und vor allem wird es auch eine neue Fahne geben. Bürgermeister Sebastian Thaler sagte in seinem Grußwort, es sei wichtig, „das Gedenken an die Opfer der Kriege und die Mahnung zum Frieden auch nach außen zu tragen“.

Für 50 Jahre im Verein wurden Georg Handschuh, Karl-Heinz Kink, Anton Reichlmair und Alois Saller mit dem Ehrenkreuz in Gold geehrt, für 40 Jahre Klaus Widhopf und Albert Past mit dem Ehrenkreuz in Silber, für 30 Jahre Hermann Angerer, Herbert Holzer, Paul Käsmeier, Klaus Kurz und Ludwig Sprödhuber mit dem Goldenen Vereinsabzeichen. Das Silberne Vereinsabzeichen erhielt Josef Kurz, das Bronzene Vereinsabzeichen Rudolf Hellmuth und Nikolaus Hiermeyer.

Bei der Ehrung: (v. li.) Bürgermeister Sebastian Thaler, Karl Kink, Alois Saller, Georg Handschuh, Herbert Holzer, Albert Past, Klaus Widhopf, Hermann Angerer, Helmut Klausner, Ernst Bauer und Johann Kolbeck .

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.