Radfahrer vs Lkw

Ein 26jähriger Radfahrer musste am Freitag Mittag auf der Dieselstraße einem Lkw ausweichen, der auf Höhe der Hausnummer 5 über den Fahrradweg auf ein Firmengelände einbog. Durch das Ausweichmanöver stieß der Radfahrer mit einem Verkehrsschild zusammen und stürzte. Er erlitt dabei Schmerzen im linken Arm und in der rechten Hand, am Fahrrad entstand Schaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Der Fahrer des Sattelzuges mit gelb-weißer Zugmaschine hielt an, entschuldigte sich bei dem Fahrradfahrer und fuhr jedoch anschließend weg, ohne dem Verletzten Kontaktdaten mitzuteilen. Dies gilt als Verkehrsunfallflucht, weswegen die Polizei Zeugen sucht, die sich unter Tel. 08165/95100 melden können.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.