Nächster Halt ‚Ikea‘?

Das Bayerische Verkehrsministerium prüft die Installation eines zusätzlichen S-Bahn-Halts im Gewerbegebiet Eching-Ost. Das hat Ministerin Kerstin Schreyer nun dem Rathaus auf eine entsprechende Initiative zugesagt.

Bahn und Ministerium hätten im Gefolge der Anlage der zweiten S-Bahn-Stammstrecke im Münchner Untergrund bereits 28 Maßnahmen festgelegt, die auf diese Kapazitätserweiterung folgen werden, berichtet Schreyer in ihrem Schreiben.

Weitere 40 mögliche Folgeprojekte würden geprüft. Der Echinger Vorstoß werde als 41. Prüfungsfall aufgenommen. Ergebnisse einer Prüfung auf „verkehrliche Wirkung und bautechnische Machbarkeit“ stellte sie für Mitte 2021 in Aussicht.

Ein Lesermail

Schreibe einen Kommentar zu Prescher Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.