Keine Duldung für den Bürgersaal

Vin stillschweigender Duldung durch die Anlieger kann das Rathaus bei den Plänen für einen neuen Günzenhausener Bürgersaal wohl nicht ausgehen. Bei einer Umfrage in der Nachbarschaft hätten gleich fünf Haushalte moniert, die Änderungspläne nicht ohne weiteres hinnehmen zu wollen, berichtete Bürgermeister Sebastian Thaler im Gemeinderat.

Um den Bürgersaal mitten im Ortskern bauen zu können, müsste das angrenzende „reine Wohngebiet“ in ein „Dorfgebiet“ umgewidmet werden. Dazu wurde bei den Anliegern angefragt, ob sie im Interesse eines Bürgersaals die Änderung schlucken würden.

Nach den Sommerferien soll es nun eine Informationsveranstaltung für die Anlieger geben, bei der die Pläne für den Bürgersaal und die baurechtliche Situation dargelegt würden.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.