Lockdowns unbeschadet überstanden

Die Abteilung Karate im SCE habe die Lockdown-Zeit recht gut überstanden, bilanzierte der wiedergewählte Abteilungsleiter Christian Martin bei der Mitgliederversammlung im ASZ. Der Verein hat derzeit 102 Mitglieder, 39 davon sind Kinder bis zu 14 Jahren, trotz einiger Schwankungen in den letzten vier Jahren konstant.

Einen großen Beitrag in der Zeit der Pandemie habe das Onlinetraining geleistet. Über das Internet waren dabei Nachbarvereine aus Baden-Württemberg ebenso zu Gast wie internationale Trainer aus Brasilien, Japan und Italien.

Heuer wurden bereits 38 Gürtelprüfungen abgelegt. Das jährliche Training mit Sensei Seiji Nishimura konnte Ende Juli stattfinden. Und neun Karateka aus Eching besuchten das internationale Karatecamp in Langenau. Alle Informationen auf sceching-karate.de.

Bei den turnusmäßigen Wahlen wurden Marco Fükelsberger und Gerhard Hroß aus dem Vorstand verabschiedet. Den neu gewählten Vorstand bilden: (v. li.) Jugendwart Tobias Scheuermann, Kassierin Susanne Haro, Abteilungsleiter Christian Martin, Zweiter Abteilungsleiter Dr. Dietmar Wagner sowie (nicht auf dem Bild) Schriftführerin Lisa Lamprechtinger.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.