Empathie wird fehlen

Zu ihrem Abschied aus dem Gemeinderat verteilte Stefanie Malenke nochmal einen süßen Gruß an die Räte. Bürgermeister Sebastian Thaler nannte ihren Abschied „bedauerlich“, Malenke sei „allseits geschätzt“ gewesen.

Michaela Holzer (Bürger für Eching) würdigte, Malenke habe „sehr viel Menschlichkeit in den Gemeinderat eingebracht“. SPD-Sprecher Herbert Hahner sagte gar, Malenkes Abschied werde „stärker bedauert als bei jedem anderen hier im Rat“, es sei „ein echter Verlust“. Malenke habe „ein Maß an Empathie eingebracht, das niemand übernehmen kann“.

Als ihr Nachrücker wurde Vincent Blank vereidigt.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.