Theater: „Am Rande des Regenbogens“

Datum/Zeit
16.05.2019
19:00


Imma-Mack-Realschule

Ein  Theaterstück zur Förderung von Resilienz (= seelische Widerstandskraft), Lebensfreude und den Mut „ich selbst“ zu sein. Geeignet zur Prävention von Depressionen und Burnout-Syndrom bei Jugendlichen.

Zwei Jugendliche, Amira und Mattes – zwischen Träumen, Ängsten und den Herausforderungen des Alltags – begegnen ihrem unsichtbaren Freund. Ein innerer Ratgeber, der ihnen frech, doch liebevoll den inneren Spiegel vorhält. Behutsam führt er sie durch die verschiedenen Schattierungen des Lebens hin zur kreativen Meisterung ihrer Herausforderungen und zur Umsetzung ihrer Träume.

Im Anschluss an die Theateraufführung findet eine Diskussion mit den Darstellern statt.