Vhs-Onlineangebot: „Mondflug für jeden“

Datum/Zeit
21.11.2020
19:00


Schweben Sie mit dem großen Spiegelteleskop über den Mond. Erfahren Sie dabei Interessantes über unseren ‚kleinen Bruder‘

Wollen Sie auch einmal kostengünstig zum Mond fliegen? An diesem Abend können Sie es. Bei klarem Himmel, werden wir mit dem 0,5m-Newton-Spiegelteleskop bei hoher Vergrößerung online im Livestream einen Blick auf den Erdtrabanten werfen und über seine mit Kratern übersäte Oberfläche ’schweben‘. Wenn Sie einmal gute oder schlechte Laune haben, dann denken Sie kaum mehr daran, dass man dafür einst den Mond (Luna) verantwortlich machte. Seit dem Paläolithikum beobachteten die Menschen den Lauf und die Lichtgestalten des Mondes am Himmel. Die ersten Mond-Kalender sind etwa 33.000 Jahre alt! Schon früh verband man den Erdbegleiter mit den Lebensrhythmen der Pflanzen, Tiere und Menschen. In Halbrelief ausgeführte Frauenfiguren aus dem Abri de Laussel in Frankreich – 22.000 Jahre alt – zeigen in ihren Händen Mondhörner. Das Osterfest ist auch ganz eng mit einem Mondkalender verknüpft. Über Jahrtausende hinweg faszinierte der Mond die Menschen. In Symbolen, Mythen und Märchen, später auch mit Hilfe der Wissenschaften und Technik versuchten sie, den Rätseln des Erdbegleiters auf die Spur zu kommen. Für die Religionen, die Kunst, aber auch beispielsweise die Medizin oder die Landwirtschaft war der Mond immer wieder sehr wichtig. Was haben die alten Kulturen seit dem Paläolithikum über den Mond gedacht? Welche Mondkalender gab (und gibt) es? Wie haben sie ihn dargestellt? Welche Vorstellungen hatten sie über „Mondreisen“ und „Mondbewohner“? Was wissen wir heute über den Mond, seine Entstehung und seinen Aufbau? Was ist das Besondere an dem Doppel Erde-Mond? Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es zwischen dem Erdmond und den anderen Monden im Sonnensystem? Gibt es feststellbare Wirkungen, die der Mond auf die Erde, insbesondere auf Lebewesen, ausübt? Auch die Chinesen wollen zum Mond: Welche neuen Ziele strebt die Raumfahrt an, um den Erdtrabanten weiter zu erkunden? Wie könnte einmal eine Mondbasis aussehen?
Der Vortrag findet auch statt, wenn das Wetter keine Beobachtung durch das Teleskop zulässt. Dieser Abend wird über das Programm Microsoft Teams durchgeführt. Dafür müssen Sie das Programm bzw. die App auf Ihr Gerät installieren. Wichtig ist, dass Ihr Lautsprecher und Ihr Mikrofon funktionieren. Eine funktionierende Kamera wäre wünschenswert. Wir melden uns vor Kursbeginn bei Ihnen und versorgen Sie mit Zugangsdaten und einer Anleitung. Sie müssen vorher nichts unternehmen.
Veranstalter: Vhs Gilching
Leitung: Dr. Michael Rappenglück M.A.
RE8166 € 14
1 Termin
Sa. 21.11.20 19-21
vhs-Online-Angebot: live mitmachen von überall
Anmeldungen unter www.vhs-eching.de oder Tel.: 089-3191815