Medien und Politik als Schulfächer

Zum Thema „Bildung in Bayern“ referierten der Grüne Landtagsabgeordnete Thomas Gehring und Landtagskandidatin Susanne Günther im ASZ. Gehring, der Bildungspolitische Sprecher der Grünen-Landtagsfraktion, zeigte dabei Schwachstellen des aktuellen Bildungssystems auf und schlug zusammen mit der Listenkandidatin des Kreisverbands Lösungsansätze vor.
Angeregt wurde von den Grünen etwa die Einrichtung eines Faches, das sich mit dem qualifizierten und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien beschäftigt. Die Digitalisierungsoffensive der CSU-Regierung mit einer Fördersumme von 20.000 Euro für jede Schule auf drei Jahre sei hingegen „ein Witz auf ganzer Linie“, sagte Günther.
Auch eine systematische Auseinandersetzung mit politischen Themen finde an der Schulen selten statt, rügten die Grünen. Der „Wildwuchs“ bei den Ganztagskonzepten müsse vereinheitlicht und ein breiteres Angebot an Ganztagsklassen geschaffen werden. Für Inklusion von Kindern mit Behinderung an bayrischen Schulen fehlten immer noch Konzepte.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.