Der Lucki und seine Untaten

Der Leibhaftige persönlich steht heuer beim Theaterstück der Dorfbühne Günzenhausen auf der Bühne im Baderwirt – auch wenn Luciferius, der „Deifi Sparifankerl“, im bayrischen Ambiente des Stücks bloß „der Lucki“ ist. Des Teufels Großmutter hat ihm den Auftrag erteilt, die leicht beeinflussbare Seele des Bertls zu einer Untat anzustiften…
Unter der Regie von Christine Schuhbauer und Michael Leutner spielt die Dorfbühne den Dreiakter von Ralph Wallner in acht Vorstellungen. Auf der Bühne stehen Ingrid Huber, Tobias Lachner, Irmi Langenegger, Bärbel Meir, Dany Pöhlmann, Stefan Schuhbauer, Johann Völkl und Klaus Wallner.
Gespielt wird noch am 17.11. um 19.30 Uhr, am 18.11. um 15 Uhr, am 28.11. um 19.30 Uhr und am 02.12. um 18 Uhr (telefonische Kartenbestellung bei Gabi Wildgruber, Tel. 08133/1851).

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.