Radlparallele zur S-Bahn

Der Gemeinderat hat die Anregung der Grünen aufgenommen, einen durchgängigen komfortablen Radweg von Neufahrn bis Oberschleißheim entlang der Bahnstrecke anzulegen. Man wolle im Kontakt mit den beteiligten Nachbarn das Projekt umsetzen, wurde einstimmig beschlossen.
Die Grünen hatten argumentiert, dass es neben Routen nach München auch Querverbindungen im Umland brauche, um „ein alltagstaugliches, attraktives und geradliniges Radwegenetz für den Weg zur Arbeit zu erhalten, das Radfahrer als gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer respektiert“.
Das Gemeindebauamt wies darauf hin, dass die vorgesehene Trasse auf Echinger Flur bereits lückenlos vorhanden sei. Lediglich beim Bahnhof muss kurz von der Ideallinie entlang der Gleise abgewichen werden.
Allerdings ist die Strecke nicht asphaltiert, was die Grünen in ihrem Antrag gefordert hatten. Diese Entscheidung hat der Gemeinderat noch zurückgestellt, das soll in Abstimmung mit den Nachbarn festgelegt werden. Im Frühjahr wird die Strecke ausgebessert und dann soll entschieden werden, ob dieser Standard genügt.
Die Umsetzung der gesamten Strecke soll über die neu geschaffene Stelle der NordAllianz laufen, der alle vier beteiligten Kommunen angehören. Der Gemeinderat Oberschleißheim hat bereits eine identische Beschlussfassung getroffen.

 

Ein Lesermail

  1. Zu dem geplanten Radlweg von Schleissheim nach Eching habe ich eine Frage. Wo steht die Planung des Radweges von Eching nach Garching? Was steht der Verwirklichung dieses Radweges im Weg?

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.