Fit im Schutzanzug

Eine zweitägige Ausbildung zum Chemikalienschutzanzug-Träger wurde bei der Freiwilligen Feuerwehr Eching durchgeführt. Um bei einem Gefahrguteinsatz gut geschützt zu sein, müssen die Einsatzkräfte eine spezielle Schutzausrüstung tragen. Der Umgang damit muss aber gelernt und geübt werden.
Elf Teilnehmer haben unter der Leitung der Ausbilder Matthias Beth und Michael Scharnagl den Lehrgang erfolgreich absolviert. Dabei mussten sie verschiedene Stationen durchlaufen, bei denen sie unter anderem das richtige An- und Ausziehen des Anzuges mit dem dazugehörigen Equipment oder die schnelle Befreiung eines verletzten Kollegen aus dem Anzug übten und eine Belastungs- und Gewöhnungsübung durchführten.
Zum Abschluss wurde ein Einsatz bei auslaufendem Gefahrstoff auf einem Transporter durchgespielt, bei der die Einsatzkräfte ein defektes Fass bergen mussten. Während der Einsatzübung kam es auch noch zu einem gespielten Zwischenfall, bei welchem die Feuerwehrler einen „kollabierten Kollegen“ aus einer Werkstattgrube bergen mussten.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.