„Gaststätte“ vom Wettbüro?

In der an der Hauptstraße gelegenen Zeile des Ladenzentrums „Alter Wirt“ soll neben die „Karin“-Reinigung eine Gaststätte einziehen. Kein Ding eigentlich – wäre da nicht der Firmenname des Betreibers: Das Lokal wird geplant von der „Reel Bet & Games GmbH“ – und die betreibt ihrem Namen gemäß Spielhallen.

Die aber will der Gemeinderat ausdrücklich und seit neuestem auch mit einschlägigen bauplanerischen Vorgaben aus dem Ort draußen halten. Mehr als Wachsamkeit bleibe aber nicht, bedauerte Gemeindebauamtsleiter Thomas Bimesmeier. Man dürfe und könne dem Betreiber nichts unterstellen.

Beantragt sei eine Gaststätte und die sei genehmigungsfähig. Die Genehmigung für die Gaststätte beinhalte allerdings keinesfalls eine Erlaubnis für eine Spielstätte, versicherte er. Sollte sich die einschleichen, seien wieder neue Verfahren nötig.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.